Karl Borchardt
1956Geboren in Rothenburg ob der Tauber
1975-1980Studium der Geschichte und Anglistik in Würzburg
1980Erste Staatsprüfung für Lehramt an Gymnasien
1981-1982Wiss. Mitarbeiter Prof. Weigand, Würzburg (DFG-Projekt zum Kirchenrecht, Edition der Summa Lipsiensis 12. Jh.)
1982-1984Wiss. Mitarbeiter Prof. Herde, Würzburg (DFG-Projekt Würzburger Inschriften bis 1525, Würzburger Bischofsregesten)
1984-1985Stipendiat der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Rom
1985Promotion bei Prof. Herde, Würzburg, mit einer Arbeit "Die geistlichen Institutionen in der Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber und dem zugehörigen Landgebiet von den Anfängen bis zur Reformation"
1985-1987Wiss. Mitarbeiter bei Prof. Weigand, Würzburg (DFG-Projekt Edition der Summa Lipsiensis)
1987-1994Assistent am Lehrstuhl von Prof. Herde, Würzburg
1994Habilitation an der Universität Würzburg mit einer Arbeit "Die Cölestiner: Eine Mönchsgemeinschaft des späteren Mittelalters", für die Fächer Mittelalterliche Geschichte, Landesgeschichte, Historische Hilfswissenschaften
1994-1995Wiss. Mitarbeiter Monumenta Germaniae Historica, München (Briefsammlung des Petrus de Vinea)
1995-1996Gastdozent am Deutschen Historischen Institut in Rom
1996-1997Wiss. Mitarbeiter (DFG) Uni Würzburg (Briefsammlung des Richard von Pofi)
1997-1998Lehrstuhlvertretung für Prof. Prinz (Landesgeschichte / Mittelalter) an der Universität München
1998-2000Oberassistent am Institut für Geschichte in Würzburg
2000-2001Lehrstuhlvertretung für Prof. Sprandel (Wirtschafts- und Sozialgeschichte / Mittelalter) an der Uni Würzburg
2000-2008Herausgeber des Bulletins der Society for the Study of the Crusades and the Latin East
2001-2007Leiter des Stadtarchivs in Rothenburg ob der Tauber
2004-2012Mitherausgeber des Jahrbuchs der Schlesischen Friedrich-Wilhelms- Universität zu Breslau
2005-2012Vorstandsvorsitzender der Stiftung Kulturwerk Schlesien
seit 2007Wiss. Mitarbeiter der Monumenta Germaniae Historica, München (Projekt: Die nach Petrus de Vinea benannten Briefsammlungen)



Powered by Simon Verlag   Impressum